Häufige Fragen

MP3

MP3 (oder auch mp3 als Dateiendung) ist das bekannteste und wahrscheinlich meist genutzte Audioformat zum Speichern und Übertragen von Musikdateien auf PCs, mobilen Endgeräten (z.B. Smartphones oder MP3-Playern) und im Internet. Es wurde in Deutschland entwickelt und gehört zur Kategorie der Audiocodes bzw. Containerformate. So erstellt ein MP3-Audiocodec beispielsweise MP3-Audiospuren und ist im Übrigen nicht mit dem MPEG-3-Standard zu verwechseln, den es als solchen nie gegeben hat. Vielmehr gehört MP3 zum MPEG-1/ MPEG-2-Standard - Audio Layer III.

MP3 ist ein Standard zur verlustbehafteten Kompression digital gespeicherter Audiodaten. Dabei macht sich MP3 die sogenannte Psychoakustik zu nutze. Es werden demnach nur die Signalanteile gespeichert, die für den Menschen wahrnehmbar sind. So gelingt eine hohe Reduktion der Datenmenge, wobei die verringerte Audioqualität aufgrund der Datenkompression kaum wahrgenommen werden kann. Insofern sind Kompressionsraten von bis zu 85 Prozent möglich.

Verwandte Begriffe: Codec, Datenkompression, Containerformat, MPEG
Lesen Sie hierzu auch …