Häufige Fragen

HRA

Die seit einigen Jahren bereits im Studio und beim Mastering eingesetzten Formate stehen nunmehr endlich auch dem Privatgebrauch zur Verfügung. Gemeint ist in diesem Zusammenhang das Format High Resolution Audio (HRA), das über 16-Bit beziehungsweise 44,1 kHz hin-ausgeht. Bei HRA-Aufnahmen werden üblicherweise die 24-Bit-Kodierung und eine 192-kHz-Abtastrate eingesetzt. Die logische Konsequenz ist ein wesentlich höherer Dynamikbereich als bei CD-Aufnahmen. Allerdings gibt es im HRA-Bereich auch weitere Formate. Die gängigsten sollten von modernen Soundsystemen unterstützt werden. Das bekannteste ist wohl das FLAC-Format (Free Lossless Audio Codec) mit 24 Bit und Abtastraten von 96 und 192 kHz. Allerdings gibt es auch Versionen mit der Kombination 24-Bit/44,1 kHz oder 24-Bit/48 kHz. Je höher die Abtastfrequenz (derzeit maximal 192 kHz) – desto hochwertiger ist die Klangqualität.

Verwandte Begriffe: FLAC, ALAC
Lesen Sie hierzu auch …