Häufige Fragen

HDMI 2.0

Aufgrund seines hohen Datenvolumens benötigt Ultra HD quasi High-Speed und deshalb auch diesen mittlerweile gar nicht mehr so neuen Standard HDMI 2.0. Über die Aussage diverser Händler oder Hersteller, dass für UHD/4K keine neuen Kabel oder Anschüsse notwendig sind und ein entsprechendes Update ausreichend ist, lässt sich streiten. Auf der sicheren und vor allem zukunftssicheren Seite ist man mit HDMI 2.0, schon allein um die Mindestanforderung in punkto Datenübertragungsrate von 18 Gbit/s problemlos realisieren zu können.

Ein geprüftes HDMI-Kabel, das dem vollwertigen HDMI2.0/a-Standard entspricht, kann man anhand des neuen Gütesiegels mit QR-Code erkennen, das mit „Premium Certified Cable“ gekennzeichnet ist. Durch entsprechende Tests soll im Prüfverfahren unter anderem die Möglichkeit erhöhter Störstrahlungen und damit eine ausreichende Schirmung berücksichtigt werden. Das Siegel soll zudem gewährleisten, dass alle erweiterten Funktionen wie HDR und auch die erweiterten Farbräume mit 10 und 12 Bit einwandfrei übertragen werden können. Was die Farbunterabtastung anbelangt, darüber schweigt sich die HDMI Licensing, LLC allerdings aus, man kann aber wohl davon ausgehen, dass die Tests mit einer Farbunterabtastung von 4:4:4 durchgeführt werden.

Verwandte Begriffe: HDCP, UHD, Firmware, HDMI, HD, Blu-ray, HDR, Bitrate

Lesen Sie hierzu auch ...