Häufige Fragen

DAB (Digitalradio)

DAB ist ein digitaler Hörfunkstandard (Digital Audio Broadcast) für den digitalen Rundfunkempfang über eine Stabantenne. Die neue DAB+ Technik wurde am 1. August 2011 gestartet und wird immer flächendeckender in Deutschland ausgebaut. Vor allem in Autoradios könnte der weiterentwickelte Audio-Standard DAB+ eine Zukunft haben. Kenwood verspricht mit seinem KDC - BT73DAB einen brillanten, rauschfreien Klang ohne Pegelschwankungen, da das Gerät über einen digitalen ZF-Filter verfügt und gegebenenfalls auf UKW-Frequenz gewechselt werden kann. Während im Galaxy S WiFi 5.0 der Firma Samsung ein solcher DAB-Tuner bereits integriert ist, können iPod oder iPad beispielsweise mit dem DAB+/DMB Radio-Tuner der Firma Tivizen verbunden werden, der mittlerweile für unter 10 Euro (Stand: 2015) im Handel erhältlich ist. Im Vergleich zur herkömmlichen Ultrakurzwelle (UKW) ist der digitale Radioempfang auf DAB-Basis innerhalb Deutschlands aber auch im europäischen Ausland um ein Vielfaches besser. Zudem benötigt der Adapter keine zusätzliche Internet- oder Funkverbindung. Mit der kostenlosen App ist quasi Radioempfang überall möglich, überdies können Sendungen auch aufgenommen und später abgespielt werden. 

Weiterentwickelt wurde DAB übrigens in Verbindung mit dem Digital Multimedia Broadcasting (DMB). Genau wie DVB-H konnte sich dieser Standard allerdings nicht am Markt etablieren. DMB-Geräte können für den digitalen Radioempfang jedoch weiterhin genutzt werden.

Verwandte Begriffe: DMB